About

Wearth it ist ein Online-Magazin über Nachhaltigkeit und Achtsamkeit. Hier geht es um alles, was es „wert ist“ beschützt und erhalten zu werden.

Wir sind nur Gast auf diesem wunderschönen Planeten und doch benehmen wir uns, als müsste sich die Welt bei uns bedanken, unter unseren Füßen liegen zu dürfen. Höher, schneller und weiter ist unser tägliches Motto. Aber ich frage mich, ob weniger nicht ganz oft mehr ist? Macht uns all dieser Konsum am Ende wirklich glücklich? Was machen wir mit all diesen Dingen, wenn wir unseren Planeten kaputt gewirtschaftet haben. Braucht es wirklich erst einen großen Knall, um einen anderen Lebensweg einzuschlagen. Ist es nicht Drama genug, dass unsere Kinder die Erde wahrscheinlich nicht mehr so erleben können, wie wir?!

Auf Wearth-it möchte ich deshalb mir dir über diese Themen diskutieren, über interessante Projekt informieren und über meine eigenen Erfahrungen in Sachen Nachhaltigkeit berichten. Ich hoffe, du findest hier ein paar Ideen und Inspirationen, die deine eigene Welt nachhaltig bereichern. Denn ich glaube ganz fest daran, dass jeder kleine Schritt etwas bewirkt und wir zusammen diese Erde retten können.

Über mich

Jetzt fragst du dich bestimmt, wer hier eigentlich schreibt. Ich verrate es dir. Ich bin Marion, 32 Jahre und lebe in München. In der Medienwelt bin ich schon seit Jahren Zuhause und privat irgendwie immer aktiv unterwegs.

Wenn ich mir etwas einbilde, muss das auch umgesetzt werden. Eigentlich beste Vorrausetzungen für eigene Projekte und Sport, bei dem man auch mal die Zähne zusammen beißen muss. In meinem Fall ist das Freeletics, OCR und seit neuestem auch Trailrunning. Leider aber auch ein großes Hinderniss in Sachen Geduld.

Das es sich lohnt, manchmal ein paar Gänge runterzuschalten, zeigt mir die Hundedame an meiner Seite täglich. Bounty begleitet mich seit 3 Jahren auf Schritt und Tritt. Dank ihr bin ich täglich in der Natur und sehe, wie schön wir es auf unserer Erde doch haben können.

Warum ein Online-Magazin

Vor einem Jahr habe ich, eher durch Zufall angefangen, einen nachhaltigeren Weg einzuschlagen. Ich habe mein Auto verkauft und bin auf ein Lastenrad umgestiegen. Plötzlich ist mir bewusst geworden, wie viel wir selbst tun können, um den Klimawandel und die Plastikepidemie zu verhindern. Und davon möchte ich andere Menschen überzeugen.

Das ich über das Thema auf digitalem Wege sprechen möchte, liegt nahe. Denn ich bin seit Jahren als freie Grafikerin tätig und verantworte hauptberuflich das Marketing eines internationalen Unternehmens. Digitale Medien sind nach dem Sport einfach meine Leidenschaft und gehören in mein Leben.

Lass uns gemeinsam etwas bewegen

Du hast ein interessantes Thema oder möchtest einen Gastbeitrag veröffentlichen? Du arbeitest für ein interessantes Projekt, über das du informieren willst? Du hast einen Vorschlag für eine Zusammenarbeit oder Kooperation? In jedem Fall freue ich mich, von dir zu hören.